Der Waffenschrank

Möchten Sie einen Waffenschrank kaufen, so gibt es verschiedene Kriterien, die Sie beim Kauf beachten sollten, um das passende Modell für Ihren Bedarf zu finden. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir einige Modelle miteinander verglichen. Das wichtigste Ergebnis unseres Vergleichs: Der Stahlschrank für Waffen muss einen entsprechenden Widerstandsgrad aufweisen und dieses Gesetz muss von jedem Sportschützen, Jäger und professionellem Waffenträger befolgt werden.

Funktion eines Waffenschrankes

Als einen Waffenschrank bezeichnet man eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Schusswaffen jeder Art. Laut dem deutschen Waffengesetz ist jeder Inhaber einer Waffe dazu verpflichtet, diese an einem sicheren Platz aufzubewahren. Ein Waffenschrank ähnelt sehr einem Tresor, mit dem für Unbefugte der Zugriff zu Waffen verhindert wird. Er soll den Inhalt von einem unberechtigten Zugriff schützen. Mit einem Waffenschrank haben Sie für die Lagerung der Waffen eine rechtlich verbindliche Grundlage. Diese ist durch das Waffengesetz reguliert. Im Gegensatz zu einem Waffentresor besitzt ein Waffenschrank rechtliche Vorgaben für die sichere Aufbewahrung der Waffen und Munition. Die sichere Lagerung von Waffen kann sogar vor Ort von der Polizei überprüft werden. Wenn dabei eine unsichere Lagerung der Waffen festgestellt wird, kann die ganze Waffensammlung beschlagnahmt werden.

Anwendungsbereiche und Ausstattung

Egal ob Waffensammler, Waffenhändler, Jäger oder Schütze – alle Besitzer von Waffen und Munition sind dazu verpflichtet, diese in einem Panzerschrank zu lagern und einen Nachweis über die Aufbewahrung zu haben. Ein Waffenschrank eignet sich sowohl für eine private als auch für geschäftliche Nutzung. Durch die verschiedenen Ausstattungsvarianten und Größen kann jeder den idealen Waffentresor für sich finden. Die meisten Waffenschränke können Sie mit einem oder mehreren zusätzlichen Waffenhaltern ausstatten. So können Sie die Waffen ordentlich aufbewahren. Nachträglich können Sie auch Fachböden oder Regelteile einbauen. Aus Sicherheitsgründen sollte der Waffenschrank immer am Boden verankert sein. Ein Stahlschrank für Waffen verfügt über entsprechende Bohrungen für die Bodenverankerung. So können Sie ihn gleich nach dem Kauf an dem vorgesehenen Platz verankern. Je fester, großer und schwerer der Waffenschrank verankert ist, umso sicherer sind die Waffen.

Die Geräteeigenschaften

Ein Waffenschrank wird aus Stahl angefertigt. Auf diese Weise bleibt der Inhalt sicher geschützt vor Rost. So kann es nicht zu einem vorzeitigen Verschleiß durch Korrosion kommen. Für einen Waffenschrank gibt es verschiedene Schlösser. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, welches am besten zu Ihnen passt. Wenn es sich um einen guten Waffenschrank handelt, dann verfügt er auch über Feuerfalze. Diese ermöglichen einen guten Schutz des Inhalts bei möglichen Bränden und verhindern, dass es beim Öffnen zu Verletzungen durch beschädigte Munition oder Waffen kommt. Einige von Ihnen haben auch ein Waffen-Sicherheitsfach, für die separate Lagerung Ihrer Munition.
Sie können Waffenschränke grundsätzlich in zwei verschiedenen Ausführungen erhalten. Es handelt sich um Kurz- und Langwaffenschränke, die sich in den Maßen unterscheiden. Der Kurzwaffenschrank eignet sich nur für die Lagerung von Pistolen. In einem Langwaffenschrank können auch größere Waffen gelagert werden.

Kurzwaffenschrank Pistolenschrank Klasse Grad N/0 Stufe 0 EN1143-1...
Eisenbach Waffenschrank EN 1143-1 Gun Safe 0-4 mit Zahlenschloss
Waffenschrank Grad 0 EN 1143-1 mit Zahlenschloss Gun-Safe 0-5

Kaufkriterien – worauf muss ich beim Kauf achten?

Wenn Sie einen neuen Waffenschrank kaufen wollen, dann ist der erste Schritt die Auswahl des passenden Modells. Heutzutage ist der Kauf eines Waffenschrankes sehr einfach, doch das war nicht immer der Fall. Es gibt zahlreiche Anbieter im Internet oder in Fachgeschäften, die ein reichhaltiges Sortiment an Waffenschränken anbieten. Diese ermöglichen Ihnen eine korrekte und den rechtlichen Grundlagen entsprechende Aufbewahrung der Waffen. Die wirklich wichtigen Kriterien kann so eine große Auswahl in den Hintergrund stellen. Aus diesem Grund haben wir für Sie die wichtigsten Entscheidungsmerkmale bei dem Kauf von einem Waffenschrank zusammengefasst.

Wie finde ich den besten Waffenschrank für mich?

In erster Linie sollten Sie beim Kauf eines Waffenschrankes die rechtlichen Vorgaben kennen und beherzigen. Abseits der individuellen Auswahlmöglichkeiten im Bezug der Haptik und Nutzbarkeit, sollten die Rechtsgrundlagen als erstes geklärt werden. Dabei sollte der Waffenschrank den sicherheitsrelevanten Aspekten von Ihrem Waffentyp entsprechen. Sie müssen auch die Sicherheitsklassen für Tresore berücksichtigen. Die Sicherheitsstufe muss dem Mindeststandard von Ihren Waffen entsprechen. Eine niedrigere Klasse kann den Verlust von Ihrem Waffenschein bedeuten. Eine höhere ist natürlich immer zulässig. In einem Waffenschrank sollte sich mindestens auch ein Waffen-Sicherheitsfach befinden. Dieser ist vor allem für die Munition gedacht, die gesondert aufbewahrt werden muss. Ein Waffen-Sicherheitsfach darf sich nicht mit dem gleichen Schlüssel wie der Waffenschrank öffnen können. Nachdem Sie die rechtlichen Grundlagen geklärt haben, können Sie bei der Auswahl von einem Waffenschrank auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse eingehen. Sie können den Waffenschrank auch optisch zur übrigen Einrichtung des Raums anpassen. Viele Modelle haben verschiedene Nutzungsoptionen. Auf diese Wiese können Sie im Waffenschrank auch wichtige Dokumente oder das Pflegematerial für die Waffen aufbewahren. Alle Utensilien und Unterlagen, die im Bezug mit den Waffen stehen, haben Sie im Falle einer Kontrolle sicher und kompakt an einem Ort verwahrt.

Was ist beim Waffenschrank zu beachten?

Beim Kauf eines Waffenschranks müssen Sie besonders auf die Maße acht geben. Diese sind wichtig für die Wahl des Ortes, an dem Sie den Waffenschrank aufstellen wollen. Sie sollten Sie sich im Klaren sein, wie viel Nutzinhalt Sie eigentlich brauchen. Das Volumen von einem Waffenschrank ist in Litern angegeben und kann einen guten Aufschluss über den verfügbaren Nutzinhalt geben. Da der Stahl an der Tür und den Wänden einzeln oder doppelt vorhanden ist, ist der Nutzinhalt im Vergleich zu den Ausmaßen sehr beschränkt. Zudem ist es sehr praktisch, wenn ein besonderes Schließfach für Waffen vorhanden ist. Dieser ist für den Schutz von Munition und Kurzwaffen gedacht. Wenn jemand das Schloss überwindet, kann er trotzdem die Waffe nicht laden.

Vorteile

Gerade in einem Wohngebiet oder in einem bewohnten Gebäude ist das Waffenschrank kaufen ein Muss. Dank der vielen Schließmechanismen ist ein Stahlschrank für Waffen sehr sicher. Aufgrund der großen Anzahl an verschieden Modellen können Sie immer den passenden Panzerschrank finden. Ob mit einem Schließfach für Waffen oder nur mit Waffenhalterungen – Sie haben eine vielfältige Auswahl. Ein Waffenschrank kann mit einem entsprechenden Zertifikat von einem Sachversicherer anerkannt werden und für die Aufbewahrung wichtiger Unterlagen benutzt werden. Die unterschiedlichen Schlösser bieten eine zusätzliche Sicherheit.

Nachteile

Der Waffenschrank Vergleich zeigt, dass beim Kauf von einem Stahlschrank für Waffen ein niedrigerer Preis nicht das Hauptargument sein darf. Wenn Sie einen guten Waffenschrank kaufen wollen, müssen Sie auch etwas mehr Geld dafür ausgeben. So kostet z. B. ein Panzerschrank mit einem Zahlenschloss und entsprechender Ausstattung 50 bis 100 Euro mehr als einer mit einem normalen Schloss. Außerdem muss nur bei einem Waffenschrank, der den Widerstandsgrad 0 bis 1 hat, kein zusätzliches Schließfach für Waffen und Munition gekauft werden. Alle anderen brauchen einen separaten Innenraum.

Fazit

Ob beruflich oder privat – jeder, der eine Waffe besitzt, muss diese korrekt und ordentlich in einem Panzertresor aufbewahren. Nur auf diese Weise können Sie den Zugriff für Unbefugte verhindern und die nötige Sicherheit gewährleisten. Die rechtliche Vorgabe, alle Waffen in einem besonderen Waffenschrank zu verwahren, hat vor allem sicherheitsrelevante Gründe. Unser Waffenschrank Test hat jedoch gezeigt, dass nicht jeder Waffenschrank für jede Waffe geeignet ist. Vor dem Kauf sollten deshalb wichtige Aspekte der Nutzbarkeit durchdacht und der richtige Widerstandsgrad gewählt werden. Bei der richtigen Auswahl kaufen Sie einen Waffenschrank nur einmal im Leben.

Letzte Aktualisierung am 31.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


ähnliche Beiträge