360 Grad Kamera

Der Begriff 360 Grad Kamera verrät schon, dass diese Kamera in der Lage ist in allen Richtungen zu filmen. Dank der Möglichkeit, sich um 360 Grad zu drehen, kann das komplette Umfeld erfasst werden. Dadurch wird eine Rundumsicht der zu überwachenden Zone ermöglicht. Die Aufnahmen können entweder am PC, Tablet oder am Smartphone betrachtet werden.

Benötige ich eine Virtual Reality Brille?

Wenn Sie eine Virtual Reality Brille verwenden, wird es noch spannender. Virtual Reality Brillen sind grundsätzlich Halterungen für Smartphones. Sie müssen dazu nur Ihr Smartphone vorne in die Brille reinstecken und das Video abspielen lassen. Da das Smartphone direkt vor den Augen sitzt, erleben Sie die Videos intensiv. Mit einer Virtual Reality Brille befindet man sich mitten im Geschehen. Durch die Verwendung einer Virtual Reality Brille, erreichen Sie die Erhöhung des realen Raumerlebnisses. Doch eine VR Brille wird im Grunde nicht unbedingt benötigt.

Wie funktioniert eine 360 Grad Kamera?

Zwei-Linsen-Kamera

Bei einer Kamera mit zwei Linsen vervollständigen sich zwei gegenüberliegende Kameras, die einen Winkel von 180 Grad abdecken. Mittels der verbauten Software werden die aufgenommenen Bilder zu einer 360-Grad-Aufnahme zusammengefügt. In der Fotografie werden diese auch als Stitching bezeichnet. Bei der Vereinigung der beiden Aufnahmen kann es bei weniger entwickelten Software zu Versetzungsfehlern kommen. Für den Erwerb einer solchen Kamera spricht der relativ niedrige Preis.

Mosaikbasierte Kamera

Bei einer mosaikbasierten Kamera liefern zwei oder mehrere Kameras zusammen eine 360 Grad Aufnahme. Bei dieser Bauart filmt jede einzelne Kamera ein einzelnes „Mosaikteil“ der 360 Grad Aufnahme. Hierbei variiert die Anzahl der erforderlichen Kameras, je nachdem, welche Brennweite die einzelnen Objektive besitzen. Um eventuelle Stitching-Fehler zu vermeiden, entscheiden sich Personen mit einem großen Anspruch auf die Aufnahmequalität oft für die Mosaik basierte Kamera. Für Einsteiger reicht dagegen auch eine Kamera mit zwei Linsen.

360 Grad Kamera Vergleich

Sie wollen eine 360 Grad Kamera kaufen, wissen jedoch nicht welches Modell für Sie das Richtige ist? Dann erfahren Sie in unserem 360 Grad Kamera Vergleich wissenswerte Informationen über einige empfehlenswerte Kameramodelle. Noch vor 1-2 Jahren hat eine 360 Grad Kamera über 300 € gekostet. Es gibt mittlerweile auch billige Kameramodelle, deren Preis schon unter 100 € liegt, doch oft sinkt mit dem Preis auch die Qualität der Kamera.

  • Ricoh Theta S, Kodak SP360 Extreme Pixpro und Samsung Gear 360 sind Beispiele für aktuell sehr populäre Kameras im Hobby-Bereich. Die 360 Grad Kamera Ricoh Theta S hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel
  • Vergleichsweise überzeugt eine 360 Grad Kamera von Samsung Gear 360 mit einer Auflösung von 4096 x 2048 Pixel. Die 360 Grad Kamera Samsung Gear ist eine Kamera mit zwei Linsen
  • Kodak SP360 Extreme Pixpro hat eine Auflösung von 2880 x 2880
Ricoh THETA S Vollsphärenkamera (Full-HD-Video, 8GB, lichtstarkes...
Angebot Kodak SP360 Extreme Pixpro Action Kamera inklusiv Extreme Kit...
Samsung Gear 360 Kamera angeschlossen High Resolution, Weiß

Vergleich Fazit

Die 360 Grad Kamera Ricoh Theta S wurde auf der IFA schon 2015 vorgestellt und bietet im Gegensatz zu den anderen beiden Kameras eine relativ geringe Auflösung. Die 360 Grad Kamera Kodak SP360 Extreme Pixpro verfügt als einzige der drei erwähnten Modelle über einen Spritzwasserschutz. Da in der nächsten Zeit die Preise wahrscheinlich nicht stark fallen werden, können Sie schon heute eine 360 Grad Videokamera günstig kaufen.

Visual Storytelling mit Rundum-Kameras

Visual Storytelling – so heißt der neue Trend, der mit einer 360 Grad Kamera möglich ist. Diese Rundum-Kameras sind nicht nur unter professionellen Videomakern und Fotografen sehr beliebt, denn die Kameras sind auch bei Hobbyfilmern immer gefragter. Momentan kommen immer mehr 360 Grad Kameras und Virtual Reality Brillen auf den Markt. Dadurch hat ein neuer Hype namens Visual Storytelling entstanden. Es geht hier natürlich um die persönlichen Geschichten, die mitgeteilt und weitergegeben werden wollen.

Was lässt sich mit der VR Kamera anstellen?

Es gibt im Grunde kaum Grenzen. Mit einer VR Kamera können Sie überall und ständig Ihre Erlebnisse einfangen. Hier einige Sportarten, bei denen eine VR Kamera eingesetzt werden kann:

  • Motorcross
  • Fallschirmspringen
  • Wildwasser Rafting
  • Snowboarden
  • Surfsport
  • Mountainbiken
  • Autosport
  • Klettern
  • Segeln

Die 360 Grad Kamera kann im Auto als sogenannte Dashcam verwendet werden. Eine VR Kamera kann auch als Drohnenkamera verwendet werden – ein durchaus interessanter Verwendungszweck. Die Drohnenaufnahmen sind sowieso sehr beeindruckend, aber das Ganze bekommt mit einem 360 Grad Rundumblick eine neue Dimension. Möchtest du dieses Erlebnis auf die Spitze treiben, dann solltest du beim Ansehen des Drohnenvideos Virtual Reality Brille aufsetzen, denn 360 Grad Videos machen viel mehr Spaß mit einer Virtual Reality Brille.
Weitere Einsatzmöglichkeiten stellen Fotos für private Zwecke und Urlaubvideos dar. Mit dieser Technik werden wohl abenteuerhungrige am meisten Spaß haben. Man kann die Kamera ebenso zur Überwachung von Kellern, Garagen und Innenhöfen einsetzen, denn die 360 Grad Kamera eignet sich gerade wegen ihrem speziellen Winkel perfekt zur Überwachung. Mit 360 Grad Videoaufnahmen lassen sich auf Familienfeiern alle bedeutsamen Details einfangen.

Lässt sich eine 360 Grad Kamera für berufliche Zwecke verwenden?

VR Kameras können selbst im beruflichen Alltag eingesetzt werden. Mit Virtual Reality Brillen kombiniert, lassen sich Konferenzen über große Distanzen durchführen. In der Zukunft wird es viel einfacher sein, den Mitmenschen Orte, Erlebnisse, Räumlichkeiten und Ideen aufzuzeigen. So kann z.B. ein Immobilienhändler das Haus mit einer Vollsphärenkamera aufnehmen und der potenzielle Kunde muss dann nur noch eine Virtual Reality Brille aufsetzen, um das Haus oder die Wohnung zu besichtigen.

360 Grad Kamera Test

Bei der Samsung Gear 360 (2017) handelt es sich um zweite Generation einer erschwinglichen und kompakten 360 Grad Kamera. Obwohl bei der Funktion und beim Design Vieles verbessert wurde, konnten trotzdem nicht alle Nachteile des Vorgängers beseitigt werden. In unserem 360 Grad Kamera Test erfahren Sie mehr über die neue Samsung 360 Grad Kamera und ob sich ein Erwerb lohnt. Wir hoffen, dass Ihnen unser heutiger Test bei der endgültigen Kaufentscheidung von Nutzen sein wird, insbesondere wenn Sie vorhaben, die Samsung 360 Grad Kamera zu kaufen.
Die Samsung Gear 360 Grad Kamera macht Spaß und fördert die Kreativität, doch sie ist keine richtige Action-Kamera, da sie nicht wasserdicht ist und keine besonders gute Bildqualität liefert, obwohl sie im Vergleich zu den Vorgängern robuster und einfacher zu bedienen ist. Die begrenzte Kompatibilität zu gewissen Smartphones ist ein weiterer Schwachpunkt der neuen Samsung 360 Grad Kamera.

Vorteile – das hat uns gefallen

  • Design und Wertigkeit: Im Gegensatz zur ersten Generation der Gear 360, die wie eine Kugel aussah, fühlt sich das 2017er-Modell hochwertiger an und liegt außerdem gut in der Hand.
  • Einfache Bedienung: Nachdem die Kamera aufgeladen und die Speicherkarte eingesteckt wurde, müssen Sie nur noch das gewünschte Modus auswählen und schon können Sie losfilmen.
  • Akkulaufzeit: Die Gear 360 kann je nach Auflösung bis zu drei Stunden filmen. Je höher die Auflösung, desto geringer die Laufzeit.
  • Preis: Mit einem Preis von 249 Euro ist sie 100 Euro billiger als die erste Generation. Somit können Sie für relativ wenig Geld in die 360 Grad Filmerei einsteigen.

Nachteile – da gibt es noch Verbesserungsbedarf

Was wir nicht gut fanden, war die eingeschränkte Kompatibilität und nicht besonders gute Bildqualität der Kamera. Die neue 360 Grad Kamera von Samsung kann nämlich nur mit ausgesuchten Smartphones von Apple oder Samsung genutzt werden. Was die Bildqualität angeht, besitzt die Kamera im Grunde eine gute Bildqualität, sie ist aber deutlich geringer als bei anderen aktuellen Action-Kameras. Trotz 4K-Modus ist die Auflösung noch zu gering.

Letzte Aktualisierung am 31.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


ähnliche Beiträge