BKS Schließzylinder – eine Kombination aus Qualität und Funktionalität

Mal abgesehen von einem riesigen Firmengebäude – selbst in einem Einfamilienhaus sind viele Schlösser nötig. Von der Haus- bzw. Wohnungstür über Terrassen- und Balkontüren bis hin zu Garagen und Gartenschuppen – es kommen viele Schlösser und Schlüssel zusammen. Da kommt es vor allem auf einen praktischen und robusten Schließzylinder an.

Zwar gibt es zahlreiche Schließzylinder zu niedrigen Preisen, die auch noch so optisch ansprechend aussehen können, jedoch sollten Sie bei diesem Thema größeren Wert auf Qualität legen. Die Firma BKS ist ein renommierter Hersteller von Schließzylindern und bietet schon seit über 100 Jahren hochwertige Produkte in diesem Bereich. Nicht umsonst sind BKS Schließzylinder so begehrt. Worauf Sie beim Kauf eines BKS Schließzylinders achten sollten und welche Punkte gerade für dieses Produkt sprechen, erfahren Sie im Folgenden.

Verschiedene Varianten des BKS Schließzylinders

Mit einem BKS Schließzylinder erhalten Sie die optimale Sicherheitslösung für Ihre Eingangstüren – vorausgesetzt, dass Sie den passenden BKS Schließzylinder für Ihre Bedürfnisse auswählen.

Die Sicherheitsfrage beschäftigt viele Eigentümer: Lässt sich die Tür aufbohren? Können Einbrecher die Tür ohne Schlüssel öffnen? Wären Einbrecher in der Lage, den Schließzylinder ohne Schlüssel auszubauen? All diese Fragen sind durchaus berechtigt und bei der Antwort spielt die Qualität des Schließzylinders eine wichtige Rolle. Mit einem BKS Schließzylinder ist die bestmögliche Sicherheit gewährleistet. Zudem gibt es mehrere Arten, die in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommen und verschiedene Funktionen aufweisen.

Der BKS Schließzylinder ist ein Profilzylinder und in den Varianten Doppelzylinder, Halbzylinder und Knaufzylinder erhältlich. Wählen Sie den passenden BKS Schließzylinder je nach Ihren Bedürfnissen und der Art der Tür, die Sie ausstatten möchten.

Der BKS Profilzylinder stellt außerdem einen Schlüssel mit der Möglichkeit einer mechanischen oder elektronischen Codierung zur Verfügung. Die Codierungen werden im Schließzylinder abgetastet und der Schlüssel kann eingesteckt werden, erst wenn die Profilierung des Schließzylinders und das Profil vom Schlüssel übereinstimmen. Außerdem müssen die Bohrmulden des Schlüssels und die Einschnitte zueinander passen und die Stifte im Schließzylinder sich entsprechend ordnen. Erst dann kann die Tür auf- und zugeschlossen werden.

Unser Tipp Nr. 1 BKS Profilzylinder PZ 8812 Baulänge: 31/35 (30/35) mit...
Unser Tipp Nr. 2 BKS Profilzylinder PZ 8812 Baulänge: 31/31 (30/30) mit...
Unser Tipp Nr. 3 BKS Rundzylinder Alt 31070261 N, Vern, BL 29/29mm, mit 3 Schlüsseln
AngebotUnser Tipp Nr. 4 BKS Profilzylinder 88020003 N, eins. GF,BL 27/35 mm, mit 3 Schlüsseln
Unser Tipp Nr. 5 BKS Profilzylinder PZ 8812 Baulänge: 31/31 (30/30) mit...
Unser Tipp Nr. 6 Schließzylinder BKS Serie 50 livius, Länge: 40/45mm GF mit 3...

Sonderfunktionen eines Schließzylinders

Gute Schließzylinder sind mit Sonderfunktionen ausgestattet. Wenn Sie für ein höheres Maß an Sicherheit sorgen möchten und sich mehr Bedienkomfort wünschen, dann sollten Sie die unterschiedlichen Sonderfunktionen des Schließzylinders unter die Lupe nehmen.

  • Schließzylinder mit Sicherheitskarte
    Ein Schließzylinder mit Sicherheitskarte ist die beste Wahl, wenn Ihnen besonders hohe Sicherheit wichtig ist. Sollte Ihr Haus beispielsweise in einer unsicheren Gegend liegen oder Sie in letzter Zeit von Einbrüchen in Ihrer Nachbarschaft gehört haben, müssen Sie die Sicherheitsmaßnahmen ernst nehmen. Das Besondere an diesem Schließzylinder ist, dass er nicht einfach kopiert werden kann. Die Möglichkeit des Kopierens besteht nur, wenn der rechtmäßige Besitzer die Sicherungskarte vorlegt und eine Kopie anfertigen lässt. Der einzige Nachteil des Schließzylinders mit Sicherungskarte ist, dass er grundsätzlich teurer in der Anschaffung ist.
  • Schließzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion
    Ein Schließzylinder mit dieser Sonderfunktion gewährleistet zusätzliche Sicherheit. Einige Schließzylinder verhindern, dass die Tür von außen geöffnet werden kann, wenn innen der Schlüssel steckt. Dies hat natürlich seine Vorteile, jedoch müssen Sie auch die Nachteile bedenken. Wenn beispielsweise jemand im Inneren des Hauses Hilfe braucht und dabei nicht selbst zur Tür kommen kann, kommt auch niemand von außen ins Haus. Ein Schließzylinder mit der Not- und Gefahrenfunktion ist ausgezeichnet für Notfälle und vor allem für Rentner und Personen in ähnlichen Situationen geeignet. Jedoch ist der Vorteil gleichzeitig auch ein Nachteil, denn die Tür kann trotz des Schlüssels im Inneren geöffnet werden.
  • Gleichschließender Schließzylinder
    Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, mehrere dafür ausgelegte Schlösser mit einem einzigen Schlüssel zu öffnen. Diese Funktion ist überaus praktisch und kann den Alltag wesentlich erleichtern. Ein gleichschließender Schließzylinder ist daher sehr komfortabel, überzeugt durch einfache Handhabung und ist ideal für mehrere Türen. Jedoch kann die Tatsache, dass ein Schlüssel mehrere Eingänge sichert, unter Umständen auch ein Nachteil sein.

Warum sollte ich den BKS Schließzylinder wählen?

Beim Hersteller BKS finden Sie vielfältige Lösungen zur Absicherung von einfachen Haustüren im Privatleben bis zu komplexen Schließanlagen für Unternehmen. Es stehen Ihnen Kombinationen von mechatronischen und mechanischen Schließsystemen zur Auswahl, die höchsten Sicherheits- und Komfortansprüchen genügen. Dieser renommierte Hersteller bietet qualitative BKS Schließzylinder, die zu den Spitzen-Produkten in diesem Bereich zählen.

Mit einem BKS Schließzylinder können Sie das Einbruchsrisiko in Ihrer Wohnung oder Firma erheblich reduzieren. Diese Funktion ist für die Sicherheit Ihres Eigenheims wichtig, da viele der Einbrüche über die Wohnungstür ablaufen. In den meisten Fällen bohrt der Einbrecher das Türschloss an und zieht den Schließzylinder heraus.

Ein billiger Schließzylinder ist nicht ausreichend widerstandsfähig und verfügt über keinen Bohr- und Ziehschutz. So etwas kann mit einem BKS Schließzylinder nicht passieren, denn diese Produkte mindern das Einbruchsrisiko erheblich. Sogar die Stiftung Warentest hat den BKS Schließzylinder Janus 46 GF mit der Note „sehr gut“ bewertet.

BKS Helius und BKS Janus 46

Die Systeme Helius und Janus stehen für einfache und gehobene Sicherheit. Das System Janus 46 wurde mehrfach mit der Schutzklasse VdS-B BZ ausgezeichnet und dient zum Schutz von Haustüren im Privatbereich als auch im Büro. Das System verfügt über einen hohen Zieh- und Bohrschutz sowie über mehrere Stiftreihen, die gegen Schlagpicking schützen. Der BKS Profilzylinder Janus 46 ist als Halbzylinder, Doppelzylinder, Außenzylinder, Knaufzylinder und Hebelzylinder ab einer Seitenlänge von 27 mm erhältlich.

Der Helius ist ebenfalls in einer Länge ab 27 mm je Seite verfügbar. Es handelt sich um ein einfaches Wendeschlüsselsystem, das als Knaufzylinder, Doppelzylinder und Halbzylinder erhältlich ist – jedoch ohne VdS-Anerkennung. Es eignet sich optimal für den Schutz von Wohnungstüren und Nebengebäuden.

Schließzylinder einbauen – so geht´s

In der Regel ist für den Einbau eines Schließzylinders nicht viel Zeit erforderlich. Ob Sie den Schließzylinder wechseln bzw. tauschen, ihn aus- oder einbauen möchten, reicht grundsätzlich schon die mitgelieferte Montageanleitung dafür völlig aus. Diese sollten Sie einfach gründlich durchlesen, bevor Sie sich an die Arbeit machen. Normalerweise ist kein Fachmann für den Einbau von einem Schließzylinder notwendig.

Ein wichtiger Teil der Arbeit besteht darin, den Schließzylinder richtig zu messen. Sie müssen die Schließzylinder-Maße präzise ermitteln, damit Sie den Schließzylinder wechseln können. Bei den meisten Schließzylindern können Sie die Größe je nach Tür einstellen. Nichtsdestotrotz ist das Messen notwendig. Der Schließzylinder wird immer von der Außenseite bis zur Mitte gemessen, wobei die Befestigungsschraube des Schließzylinders als die Mitte gilt. Das Außenmaß von der Mitte bis zur Kante sollte beim Messen ebenfalls berücksichtigt werden.

BKS Schließzylinder – welche Kaufkriterien sind zu beachten?

Bei einem Schließzylinder kommt es auf zwei Sachen an: Hohe Sicherheit und Bedienkomfort. Diese können Sie nach den folgenden Kriterien ermitteln:

  • Qualität
    Damit ein Produkt diese beiden Aspekte gewährleisten kann, muss es über eine bestimmte Qualität verfügen. Zwar diktiert der Preis nicht unbedingt die Qualität, jedoch sollten Sie sich auch nicht für das günstigste Modell entscheiden. Mit einem Markenprodukt wie dem BKS Schließzylinder stehen Sie allerdings auf der sicheren Seite.
  • Maße
    Beim Kauf müssen Sie auch auf die richtigen Maße achten, damit Sie den passenden BKS Schließzylinder wählen können. Der richtige BKS Schließzylinder ist auch vom Verwendungszweck abhängig. Dies hilft Ihnen bei der Entscheidung, ob Sie einen Knaufzylinder, einen Doppelzylinder oder einen Halbzylinder benötigen.
  • Sicherheitslevel
    Bei diesem Punkt müssen Sie sich die Frage stellen, welcher Sicherheitslevel bei Ihrer Tür notwendig ist:
  • Der Level 1 entspricht beispielsweise dem BKS Zylinder Helius, der fünf bis sechs innenliegende Stifte, jedoch keine Ausstattung gegen mechanische Einbruchsversuche aufweist. Level 1 Schließzylinder sind für den Schutz von Lager- und Abstellräumen geeignet.
  • Bei Level 2 BKS Schließzylindern ist die gleiche Stiftzahl vorhanden, allerdings verfügt das Produkt dieser Sicherheitsstufe über eine seitliche Abtastung, einen erhöhten Bohrschutz und sogar eine Not- und Gefahrenfunktion. Ein Beispiel für Level 2 ist der BKS Schließzylinder Livius.
  • Ein gutes Produkt der Sicherheitsstufe 3 ist das Wendeschlüsselsystem BKS-Janus, das mit sechs bis neun Stiften, Stiftreihen horizontal und vertikal sowie einer seitlichen Abtastung ausgestattet ist. Mit diesem Bohrschutz sind Sie gegen das Herausziehen und Anbohren bestens geschützt.

 

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


ähnliche Beiträge