Elektronische Türschlösser für mehr Sicherheit und Komfort im Alltag

Sie haben es satt, jedes Mal vor der Eingangstür zu stehen und nach dem Schlüssel zu kramen? Kein Problem, denn elektronische Türschlösser sind mittlerweile keine Zukunftsvision mehr. Das elektronische Schloss öffnet automatisch die Tür und erleichtert so den Alltag. Allerdings müssen elektronische Türschlösser gewisse Qualitätskriterien erfüllen, um ungebetene Gäste draußen zu halten. 

Doch wie funktioniert ein elektronisches Schloss und welche Arten davon gibt es? Was sind die Vorteile? Was muss ich beim Kauf eines elektronischen Türschlosses beachten? In diesem Beitrag widmen wir uns diesen und anderen wichtigen Fragen rund um das Thema elektronische Türschlösser.

Was sind elektronische Türschlösser?

Mit einem elektronischen Türschloss lässt sich die Haustür per Bluetooth-Verbindung, Smartphone, Zahlenkombination, Karte oder Fingerabdruck öffnen und schließen. Des Weiteren können Sie das elektronische Schloss auch mittels einer App-Verbindung mit zahlreichen anderen Geräten im Smart Home vernetzen. Das ermöglicht sogar eine Bedienung per Sprachsteuerung.

Ein elektronisches Türschloss erleichtert also wesentlich den Alltag. Damit können Sie kontrollieren, wer und wann ins Haus darf. Sie können sogar vom Büro aus beispielsweise Handwerkern Zutritt genehmigen oder für Ihre Kinder ferngesteuert die Tür öffnen. Ein elektronisches Türschloss ist auch dann praktisch, wenn Sie gerade vom Einkaufen kommen und keine freie Hand haben.

Unser Tipp Nr. 1 VisorTech Türschloss: Elektronischer Tür-Schließzylinder,...
AngebotUnser Tipp Nr. 2 Burg-Wächter TSE SET 4001 HOME MCR elektronisches Türschloss,...
AngebotUnser Tipp Nr. 3 Burg-Wächter Elektronisches Türschloss ENTRYeasy 5602 FS Set, mit...
AngebotUnser Tipp Nr. 4 Nuki Combo 2.0 (Smart Lock + Bridge), Türsensor, elektronisches...
Unser Tipp Nr. 5 SOREX FLEX Elektronisches Türschloss Fingerabdruck & Chip Zylinder...
Unser Tipp Nr. 6 VisorTech Fingerabdruck Schloss: Elektronischer Tür-Schließzylinder,...

Welche Arten von elektronischen Türschlössern gibt es?

Ein elektronisches Türschloss ist längst keine Zukunftsvision mehr und für jedermann erhältlich. Elektro-Türschlösser sind mittlerweile in verschiedenen Varianten und Preisklassen erhältlich und bieten dementsprechend auch mehr oder weniger Funktionen an. Doch welches Modell passt zu meinen persönlichen Bedürfnissen? Nachfolgend stellen wir Ihnen die gängigsten elektronischen Türschlösser vor.

  • Per App steuerbares Türschloss
    Da verschiedene Apps bereits zum Alltag gehören, ist diese Art der Steuerung auch bei elektronischen Türschlössern besonders beliebt. Wenn Sie das Türschloss per App steuern, können Sie andere Leute auch in Ihrer Abwesenheit ins Haus lassen. Sie können aber auch nachträglich ein elektronisches Gehäuse an der Innenseite der Tür anbringen und so ebenfalls ein klassisches Schloss per App steuern.
  • E-Schloss mit Fingerabdruck
    Die sogenannten Fingerprint-Schlösser sind elektronische Schlösser, bei welchen mit einem Fingerabdruck die Tür geöffnet wird. Mit modernen elektronischen Türschlössern können Sie bestimmten Personen sogar dauerhaft oder auch nur temporär Zugang zu Ihrer Wohnung oder einem anderen Objekt gewähren. Dazu müssen Sie einfach den Fingerabdruck einscannen und das Türschloss nach Ihren Bedürfnissen einstellen.
  • E-Schloss mit PIN-Code
    Die sogenannten elektronischen Codeschlösser sind Klassiker, die Sie bestimmt aus Filmen kennen. Neben der Haustür steht ein Tastenfeld, das mit dem Türschloss verbunden ist. Die Tür öffnet sich, sobald Sie den passenden PIN eintippen. Die neueren Modelle stellen sogar weitere Optionen zur Verfügung, wie z. B. eine temporäre Zugangsberechtigung. Diese Art des elektronischen Türschlosses hat sich besonders bewährt und ist zurecht bei Kunden so beliebt.
  • RFID-Türschloss mit Transponder
    Diese Art des elektronischen Türschlosses wird als Fernbedienung genutzt und ist vor allem für all diejenigen praktisch, die alle Hände voll haben und mit einem manuell gesteuerten Schloss nicht weit kommen. Das RFID-Türschloss mit Transponder kommt üblicherweise in einem Schlüsselanhänger verbaut. Allerdings sind solche Türschlösser nicht wasserdicht und deshalb ist Vorsicht geboten.

Was sind die Vorteile von elektronischen Türschlössern?

Unabhängig von der Art und der Preisklasse bieten elektronische Türschlösser zahlreiche nützliche Funktionen, die weit über das AUF und ZU der Tür hinausgehen. Daraus ergeben sich unter anderem die folgenden Vorteile:

  • Zum einen können Sie elektronische Türschlösser mit einer App steuern und so Zugangsberechtigungen von unterwegs verteilen. Dies ist vor allem praktisch, wenn gerade Freunde oder Verwandte zu Besuch kommen und Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Hause sind.
  • Des Weiteren können Sie das Schließsystem mit einer Video-Türklingel verbinden und so die Tür zusätzlich bewachen.
  • Darüber hinaus ist auch die Verbindung mit Smart Home Systemen möglich.
  • WLAN-Schlösser ermöglichen es Ihnen auch, per App schnell Mal zu prüfen, ob die Kinder zu Hause angekommen sind oder was die Techniker gerade im Haus machen.
  • Für Kinder oder Outdoor-Sportler sind elektronische Türschlüssel ein Muss, denn sie müssen somit nicht mehr auf den Hausschlüssel achten. Elektronische Türschlösser lassen sich auch ohne Smartphone, und zwar per Zahlencode oder Fingerabdruck bedienen.
  • Daraus ergibt sich der nächste Vorteil, denn dank einem elektronischen Türschloss muss kein neues Schloss eingebaut werden, wenn der Schlüssel weg ist.
  • Ein elektronisches Türschloss schreckt auch meistens Einbrecher ab. Es ist äußerst kompliziert zum Aufbrechen und außerdem lässt es die vermeintlichen Einbrecher vermuten, dass das Haus mit weiterer Sicherheits- und Überwachungstechnik ausgestattet ist.
  • Zu guter Letzt lassen sich elektronische Türschlösser nach wie vor mit einem normalen Schlüssel öffnen. Das ist von Vorteil, wenn das Smartphone verloren geht oder der Akku leer ist.

Welche Kriterien muss ich beim Kauf eines elektronischen Türschlosses beachten?

Wenn Sie sich ein elektronisches Türschloss zulegen möchten, dann sollten Sie beim Kauf einige wichtige Punkte beachten.

  • Als Erstes überlegen Sie sich, wo Sie das elektronische Türschloss einsetzen möchten. Möchten Sie Ihre Zimmertüren nachrüsten, das Schloss mit einer smarten Türklingel kombinieren oder ein umfangreiches Schließsystem für beispielsweise ein großes Unternehmensgebäude anschaffen?
  • Benötigen Sie eine Sprachsteuerung, um das Schloss über Sprachbefehle steuern zu können? Solche elektronischen Türschlösser sind überaus praktisch und sicher, denn die Sprachsteuerung funktioniert nur mit Ihrer Stimme.
  • Achten Sie bei der Auswahl eines passenden elektronischen Türschlosses auch auf die Montage. Das bestehende Schloss muss gewisse Voraussetzungen erfüllen, damit das elektronische Türschloss an der Innenseite angebracht werden kann. Außerdem sollte die Montage möglichst unkompliziert sein.
  • Bevor Sie sich für ein elektronisches Türschloss entscheiden, schauen Sie sich wenn möglich das Installationsvideo an. Wenn Sie sich die Montage nicht selbst zutrauen, beauftragen Sie am besten einen Profi. Allerdings können die meisten Modelle einfach geklemmt oder geklebt werden. Wenn Sie in einer Mietwohnung leben, sollte das gewählte Modell schließlich rückstandslos wieder entfernt werden können.
  • Kommt bei Ihnen Stromausfall häufig vor? Dann müssen Sie das passende Modell für solche Fälle wählen. Die meisten elektrischen Türschlösser lassen sich per Ruhestrom-Anlage auch bei Stromausfall betätigen oder Sie verwenden einfach den klassischen Schlüssel. Es gibt auch Modelle mit Arbeitsstrom, die nur bei Betätigung Energie verbrauchen.
  • Normalerweise gilt: Je höher der Preis, desto breiter der Funktionsumfang. Nichtsdestotrotz sollten Sie unabhängig vom Preis die Funktionen des gewählten elektronischen Türschlosses genau überprüfen und mit anderen Modellen vergleichen.
  • Achten Sie beim Kauf auch auf die Batterielaufzeit. Üblicherweise müssen Sie etwa einmal jährlich vier bis sechs Batterien wechseln. Achten Sie ebenfalls beim Kauf auf die Akkulaufzeiten und darauf, ob diese von der Norm abweichen.

Letzte Aktualisierung am 31.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


ähnliche Beiträge